Reports

Viel versprochen

Besonders enttäuscht ist Hermann* von der Politik in diesem Land: Nichts, rein gar nichts, haben Parteien und Ministerium getan, um zu helfen. Lesen Sie von Feigheit, Verantwortungslosigkeit und leeren Versprechen.

Weiterlesen

Unfassbar

Was für viele Unfassbar scheint, ist für uns Alltag. Doch die Zerstörung von Kurt Mittner stellt eine derartige Anhäufung von vielem, alltäglichen Unrecht dar, dass dieses Schicksal selbst uns unfassbar scheint.

Weiterlesen

Üblicherweise

«Üblich» sei es also, so meint Gisela*, dass sie ihrem Mann Richard* einen großen Teil seiner Pension nehmen dürfe. Lesen Sie, was leider allzu üblich ist: Dass Frauen eifrig, aber so schlecht beraten werden, dass sie sich selbst bereits tüchtig geschadet haben, und es nur mehr darum geht, ob sie dem Mann ebenso Schaden zufügen können wie sich selbst.

Weiterlesen

Der höhere Trumpf sticht!

Dass Sabine weggewiesen wurde, ist ungewöhnlich. Selbst wenn ein Mann die Polizei zur Wegweisung ruft, fliegt er meisten es selbst aus dem Haus, denn Frau-Sein ist Trumpf. Lesen Sie, welche Trümpfe jedoch den Trumpf Sabines gestochen haben dürften:

Weiterlesen

Der Sinn des Gesetzgebers

Wir wissen bei Manfred Hirter* nicht, was uns mehr erschüttert: Dass ihn diese Republik mit ihren Gesetzen, Rechtsnormen und Behörden tief in Existenznöte reisst und nachtritt, oder dass Männer wie Manfred immer noch glauben: Dies könne nicht im Sinne des Gesetzgebers sein! Lesen Sie von Sinn und Widersinn:

Weiterlesen

Die Falle schnappt später zu

Evelyn Lindtner* will ihrem Bekannten Thomas Zingerl* helfen und geht, falsch informiert wie so viele andere Menschen in diesem Land, davon aus, eine Lösung ohne versteckte Fußangeln finden zu können. Lesen Sie jedoch, welche meistunterschätzte Falle sich in sehr vielen Scheidungen versteckt:

Weiterlesen

Das Ablaufdatum

Zu den Grundsäulen eines Rechtsstaats gehören Vertragstreue und Rechtssicherheit. Lesen Sie wie wir Karl Hober* zu helfen versuchen, in dem wir Klarheit darüber schaffen, dass eben diese Grundsätze im Familienrecht außer Kraft gesetzt sind – wie es eben in einem rechtsstaatswidrigen System die Norm ist.

Weiterlesen

Die Auswechslung

Erst einmal auf den Boden der Tatsache holen! Das ist oftmals der Beginn unserer Hilfetätigkeit, wie hier bei Volker Knittel*. Erst, wenn die Betroffenen akzeptieren, auf welche Rechte sie erst gar nicht zu pochen brauchen, können sie sich auf den kargen Rest konzentrieren. Lesen Sie, wie wichtig es ist, den Menschen das Verständnis für das Familienrecht nahezubringen, statt sie genau dort an Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Vernunft zu appellieren zu lassen, wo Sie kein Verständnis dafür finden werden.

Weiterlesen

Der unfreiwillige Beweis

«Da versteht man die Welt nicht mehr», so ist Dorothee erschüttert. Lesen Sie, wie eine Großmutter die Wahrheit hinter dem erhabenen Schein der Justiz und der «Kindeswohl-Behörden» am eigenen Leib erlebt, und warum es sich lohnt, trotz allem niemals aufzugeben.

Weiterlesen