Reports

Reden wir über Dich!

Vorwürfe sind das A und O im Familienrecht, wenn ein Elternteil den Kontakt zum anderen vereiteln will. Leider lassen sich Betroffene nur allzu oft selbst zum besten Helfer dieses niederträchtigen Spiels machen. Paul Dürr* ist im Begriff, sich ebenfalls im Spinnennetz der Vorwürfe zu verwickeln. Lesen Sie, wie er sich daraus befreien kann, und worüber zugleich endlich ernsthaft gesprochen werden will:

Weiterlesen

Die führt doch etwas im Schilde…

Heiko* kennt seine Frau gut genug, um zu ahnen: Hier ist etwas im Busch! Doch einmal mehr ist die Frau besser darüber informiert, wie sie ihre Rechte missbrauchen kann, als der Mann darüber, welche Rechte er gar nicht hat. Lesen Sie von der geplanten Delogierung und de-facto-Enteignung eines Menschen:

Weiterlesen

Keine Zeit zu verlieren!

Clara* und Sabine* haben erfahren, wie sehr diese Republik die Entfremdung von Eltern und Großeltern zulässt und unterstützt. Lesen Sie, wie eine Mutter und eine Großmutter erleben, wie sich fehlende Väterrechte gegen alle, auch gegen Frauen richten können, weil der Bruch von Menschenrechten wirkt wie eine Streubombe:

Weiterlesen

Böses Erwachen

Ohne große Sorgen liest Stefan Grünner* ein E-Mail, das seine zukünftigen Finanzen betreffen soll. Doch in jedem Absatz wird hier seine finanzielle Vernichtung beschrieben. Erst Stück für Stück lässt sich die schockierende Wahrheit einem Nichtsahnenden erklären. Lesen Sie über die Gnadenlosigkeit des Unterhaltsrechts:

Weiterlesen

Kein Ausweg?

Als Frauke* ihrem Mann Bernd* eröffnet, dass sie nicht mehr mit ihm leben will, findet er sich ratlos vor tiefgreifenden Entscheidungen. Lesen Sie, wie wichtig nun der Blick auf das Wesentliche ist, nämlich genau darauf, woran er jetzt laut vielen Stimmen «nicht denken dürfe»:

Weiterlesen

Mit geübtem Auge

Stellen Sie sich vor, sie treten Ihre Pension an und rechnen fix mit einer über viele Jahre erarbeiteten Abfertigung – und stellen plötzlich fest, dass Ihnen diese Reserve für den Pension aus hanebüchenen Gründen zum Teil genommen werden soll! Lesen Sie, wie das Unterhaltsrecht einmal mehr den einen unvermutet nimmt, am andere zu bereichern:

Weiterlesen

Vom Recht, sich zu äußern

Richard Becker* stellt bald fest: Tatsächlich hat er als Vater verbriefte Rechte! Lesen Sie von einem Recht, welches festzuschreiben so wie eine Verspottung der Betroffenen ist:

Weiterlesen

Unrecht – anwaltlich geprüft

Paul* ist erfahrener Jurist, und er bestätigt Helmut*: Niemals kann es rechtens sein, dass jemand zuerst einen Vergleich abschließt und später plötzlich neue Forderungen stellt! Paul hätte recht, wenn es hier um normale juristische Belange ginge. Doch selbst der Jurist staunt sprachlos, wenn er feststellt, wie weit entfernt von vernünftigem Recht dieses Unterhaltsrecht sein kann.

Weiterlesen

Sie oder wir!

Xaver Beiler* soll sich entscheiden: Zwischen seiner Partnerin Heidi* oder seinen Kindern. Doch wie kam es zu dieser unzumutbaren Lage? Lesen Sie, wie eine Mutter ihre subtile Hetze gegen die Partnerin des Vaters der Kinder treibt:

Weiterlesen

Dreifach zur Kasse gebeten

Wenn sich doch jemand finden würde, der endlich wahrhaben will, wie sehr sich Tina-Maria* selbst demaskiert! – hofft Michael Werner* verzweifelt. Doch in diesem Unterhaltsrecht will wohl niemand wissen, was eine Mutter unüberlegt und freimütig zugibt. Lesen Sie, wie wenig Unterhalt an eine Mutter damit zu tun haben kann, ob diese Mutter ihr Kind überhaupt betreut.

Weiterlesen