Reports

Österreich, der Albtraum

So sehr David* den ganzen Erdball zwischen sich und Österreich bringen konnte: Quälende Gedanken lassen ihn nicht mehr los, rauben ihm den Schlaf, nehmen ihm die Lebensfreude. Lesen Sie, wie sehr unfassbares Unrecht tiefe, nie verheilende Wunden schlägt.

Weiterlesen

Überbrückbar

«Das schaffst Du schon!» Wie freudig kann diese Ermutigung klingen – wenn sie nicht aus der Feder von Jugendamts-Mitarbeitern wie Werner Fischauer* strömen. Der Bedienstete der Vorarlberger Landesregierung meint damit nämlich: Manuel Purz* schafft es schon, überhöhten Unterhalt zu zahlen, obwohl er auf Kurzarbeit gesetzt wurde, obwohl er nicht weiß, ob er morgen überhaupt noch einen Job hat. Lesen Sie, wie herzlos Schreibtischtäter sich äußern können, und dass seine Chefetage in der Landesregierung das offensichtlich gut findet:

Weiterlesen

Zwangstherapie

Nikolaus Spieler* ist ein Fall für den Psychotherapeuten! Warum? Weil er andere Ansichten als die Mutter seines Kindes, Hermine*, hat. Lesen Sie, wie ein Vater sei Kinder nicht mehr sehen darf, weil dessen Mutter scheibchenweise sabotiert und das Kind unter Druck gesetzt hat.

Weiterlesen

Die verordnete Familienarmut

Wir schreiben von einer jungen Familie in Vorarlberg, die einfach nur über die Runden kommen will, von einer Mutter, welche aus zutiefst prekärer Finanznot überlegt, sogar die Karenz abzubrechen. Wir schreiben von einem erbarmungslosen Jugendamt, im Wissen, dass dieses voll im Auftrag einer Landesregierung handelt, welche keine Gnade und Rücksicht gegenüber Vätern und deren Familien kennt. Lesen Sie, und wenn die Verantwortlichen sich weiter weigern, helfen eben Sie mit uns statt dieser im-Stich-Lasser.

Weiterlesen

Und Du bist statistisch Opfer Deines Vaters!

In der vorigen Ausgabe konnten Sie erfahren, wie einem Vater Unrecht geschieht, aufgrund von Vorurteilen, für die Radikalfeministen, Politiker und die Schlechten unter den verantwortlich sind. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie dramatisch die Vorurteile, deren Verursacher wohl an ein «Gutes Vorurteil» glauben, sich auf das Leiden eines Kindes auswirken, und schämen Sie mit uns sich für den Teil Österreichs in Politik und Medien, der dafür verantwortlich ist:

Weiterlesen

Statistisch bist Du Täter

Wie unterscheiden Sie einen guten von einem schlechten Journalisten? Zum Beispiel daran, dass er die Zahl der unbewiesen Beschuldigten bei Wegweisungen kurzerhand zur Zahl der Täter macht -ein schwerer, unverzeihlicher Reporter-Fehler mit gravierenden Folgen, denn so feuern schlechte Journalisten Vorurteile an. Lesen Sie, wie Väter und Kinder darunter leiden können, weil Politiker und Medien sich von hetzerische Vorurteile suggerieren lassen. Lesen Sie, wie ein Vater daher gezwungen wird, zu erdulden, dass sein Sohn ständig verprügelt wird:

Weiterlesen

Mit dem Blumenstrauß zu Gericht

Mit angezogenen Knien sitzen Bertram* und Renate bei Gericht vor Anke Mahler*. Wird sie, wie die meisten ihrer Kollegen, geltendes Recht verschweigen, oder wird sie gar falsch informieren und Bertram unter Druck setzen?
Lesen Sie, warum wir trotz aller Warnungen Betroffenen empfehlen: Informieren Sie sich vorher ganz genau über ihre rechtlichen Möglichkeiten, doch geben Sie zuerst dem Gegenüber eine Chance: Vielleicht haben Sie Glück und erfahren unaufgefordert faire Hilfe. Dann können Sie die Werkzeuge stecken lassen, welche Ihnen der Männerservice in die Hand gibt.

Weiterlesen

Aufrichtigkeit würde sich lohnen

Begeistert: So äußert sich Jochen Holzer* über die Männerservice-Reports, obwohl die Kritik an Behörden wie den Jugendwohlfahrtsträgern in Österreich so hart ist, dass viele Unbefangene sie kaum glauben können. Lesen Sie, wie die Tiroler «Kinder- und Jugendhilfe» uns einen prächtigen Dienst erweist: Sie tritt den Wahrheitsbeweis an, über ihr eigenes Treiben.

Weiterlesen

Der Corona-Vorwand

Ja, die Corona-Krise könne auch eine Chance sein: Ist Ihnen dieses Postulat vertraut? Lesen Sie, wie Petra* in der Corona-Krise eine große Chance für ein Ziel erkennt, das sie schon in weiter Ferne gerückt fürchtete: Endlich sieht sie die Chance, die Beziehung ihrer Kinder zum Vater zu zerstören – dank Corona und unserem von Unlust, Trägheit und Kälte gegenüber Vätern infiziertem Familienrecht:

Weiterlesen

Lügt Deine Mama…?

Die häufigste Form des sexuellen Missbrauchs: Das dürfte wohl die Falschbeschuldigung sein! Viele «obsorgeberechtigte Eltern», aufgrund der familienrechtlichen Realität zumeist Mütter, unterstellen dem Vater der Kinder diesen Missbrauch. Bei den Behörden ist längst bekannt, wie viele dieser Anzeigen nur einem Zweck dienen: Zu verhindern, dass die Kinder den Vater sehen.
Warum ist so eine Falschbeschuldigung in Wirklichkeit ebenfalls sexueller Missbrauch? Weil die Kinder dadurch, und nur durch diese Falschbeschuldigung, sexuell traumatisiert werden.
Lesen Sie die uns sehr suspekt erscheinenden Beschuldigungen, welche Regina Wörz* gegenüber dem Vater ihrer Kinder, Jakob*, erhebt, und erahnen Sie, was Tochter Amelie dabei durchmacht.

Weiterlesen