Reports

Danke – alles war perfekt!

«Ich bin finanziell am Ende», so bittet Wieland Gerung* den Männerservice dringend um Hilfe. So schwer es ist, gegen voreingenomme Gerichtsbedienstete wie Hubert Mark* anzutreten, diesmal gelingt alles, was wir Wieland raten. Lesen Sie, wie ein Mann und Vater in Österreich schon überglücklich ist, wenn er «nur» mit dem bisherigen, hohen Unterhalt die Entfremderin seiner Tochter, die täglich gegen ihn hetzt, belohnen muss.

Weiterlesen

Der «serbische Stolz» also…

Rassistische Beleidigungen sind in Ordnung für ein österreichisches Gericht. Nicht immer natürlich, nur in einem besonderen Fall: Wenn eine Mutter im Familienrecht einem Vater die Fähigkeit absprechen will, für sein Kind zu sorgen. Lesen Sie, was alles plötzlich zulässig ist, wenn wir in die Parallelwelt des Familienrechts blicken.

Weiterlesen

Gell, da schaust Du, Franz!

Da staunt der Franz: Gerade noch hat er die Polizei gerufen, weil seine Frau Nicole, wie von Sinnen, alles kurz und klein schlägt. Lesen Sie, wie die Polizei einen Mann wegweist, der sie selbst um Hilfe gebeten hat.

Weiterlesen

Fühle Dich schuldig!

Wie werden Sie Berater, der von seinem Beruf leben kann? Durch zufriedene Kunden, natürlich! Ach, das gelingt Ihnen nicht? Dann haben Sie nur mehr eine Chance auf ein Einkommen als Berater: Lassen Sie sich vom Gericht bestellen, in einem Familienrechtsverfahren! Ihr Klient kann dann noch so unzufrieden mit Ihnen sein. Gerlinde Occhiazurri* beweist, dass eine Beraterin in Österreichs Familienrecht sich alles erlauben und trotzdem weiter ihr Treiben führen darf.

Weiterlesen

Die gefährliche Verzeihung

Es ist fünf Minuten nach zwölf, und jetzt erst ruft Dieter an! Lesen Sie, wie sich Dieter über den Tisch ziehen lassen hat, und was er wissen hätte sollen, um dieses Unrecht zu vermeiden.

Weiterlesen

Danke für die Klage!

Albert Ziegelbacher* hat sich den Ärger seiner Exfrau Sabrina* zugezogen. Daher rächt sie sich, wie zuvor siegessicher angekündigt, mit einer Unterhaltsklage. Doch Sabrinas Rache könnte nach hinten losgehen. Wir zeigen Albert, wie er den Unterhalt sogar verringern könnte.

Weiterlesen

Auf Schritt und Tritt, das Frauenhaus kommt mit.

Carla ist nie allein. Sandra Maiser folgt ihr auf Schritt und Tritt. Warum? Weil Carla das Frauenhaus benutzt, um sich das Kind zu sichern und vom Vater fernzuhalten. Lesen Sie, wie eine Frau als Opfer gewertet wird, selbst wenn sie offen zugibt, nie geschlagen worden zu sein.

Weiterlesen

Zechpreller? Schwindler? Nein, Familienrecht!

Zahlen, was andere bestellt haben: Nein, diese Geschichte erzählt nicht von Zechprellern oder Schwindlern, diese Geschichte erzählt von einem legalen Vorgang in Österreich. Lesen Sie, wie Rainer Stroh* für eine Gutachterin bezahlen soll, die er niemals wollte.

Weiterlesen

Der gefährlichste Anwalt ist Dein eigener!

Ronnie Wang* steht vor einer Scheidung und somit vor einer für viele Männer existenzgefährlichen Situation. Jetzt braucht er einen Anwalt, doch nicht denjenigen, der ihn augenblicklich vertritt. Lesen Sie hier, warum der gefährlichste Gegner im Familienrecht weder Richter noch gegnerischer Anwalt sind, sondern genau derjenige, dem sie vertrauen: Der eigene Anwalt, wenn er schlecht ist.

Weiterlesen

Der nächste Versuch kommt bestimmt.

Dieses mal ist Edgar Eggerer* davongekommen: Die Wegweisung aus seinem eigenen Haus, welche seine Frau Dunja von der Polizei gefordert hatte, ist ihm erspart geblieben. Lesen Sie, wovor ein Mann heutzutage immer öfter bangen muss.

Weiterlesen