Reports

Nicht einmal Mindestsicherung und Wohnbeihilfe lassen sie mir!

Martin Inhauser ist Arbeiter. Trotz eines anstrengenden Berufs ist sein Verdienst bescheiden. Auch wenn er seinen vier Kindern, für die er unterhaltsverpflichtet ist, lieber mehr bieten würde: Die Unterhaltspflichten treiben ihn jetzt schon an die Armutsgrenze. Ohne zusätzlicher Mindestsicherung und Wohnbeihilfe könnte er gar nicht leben, und dabei hat er noch Glück: Viele Väter, welche […]

Weiterlesen

Nur ein Gitter trennt uns

Einen meiner Wien-Besuche vergesse ich aufgrund dieser Geschichte nicht: Robert fährt mich in seinem Auto durch die Stadt. Als wir einen hohen Gitterzaun passieren, weist mich Robert darauf hin und erzählt: „Hinter diesem Zaun liegt der Kindergarten meiner Tochter. Ich darf mein Kind nicht sehen, nur weil ihre Mutter blanken, bösen Hass auf mich in […]

Weiterlesen

Ich will keinen neuen Onkel mehr!

Tobias nimmt jeden zweiten Tag seinen Sohn Fabian zu sich. Dafür hat er seinen Beruf völlig umgestellt und große Verdiensteinbußen in Kauf genommen. Dank seines Arbeitgebers und nicht zuletzt seiner Partnerin, welche ihm stets zur Seite steht, hat er erreicht, dass er wesentlich mehr Zeit mit seinem Kind verbringen kann als die meisten Trennungsväter. Doch […]

Weiterlesen

Wie einen Hund aus der Wohnung geworfen

Karl und seine Frau Sabine sind 2012 nach Wien gezogen und freuten sich 3 Jahre später gemeinsam über die Geburt eines gesunden Sohnes. Doch das Glück wurde schnell getrübt. Der Männerservice kennt viele Fälle, in denen eine Mutter, obwohl sie lange mit einem Mann zusammen war, kurz vor oder bald nach der Geburt des gemeinsamen […]

Weiterlesen

Bis auf 300 Euro gepfändet

Boris ist mittlerweile Invaliditätsrentner. Seit 15 Jahren haben die seelischen Belastungen um seine Tochter an ihm genagt, bis er schließlich berufsunfähig geworden ist. 2001 hat seine damalige Frau, die sich gerade von ihm scheiden gelassen hat, mit der zweijährigen Tochter ihr gemeinsames Heimatland Bulgarien verlassen. Wohin, hat sie Boris einfach verschwiegen. Viele lange, verzweifelte Jahre […]

Weiterlesen

Eltern bleiben Eltern!

Paula Egge leidet unter einer sehr schweren, seelischen Erkrankung. Diese hat es Peter und Paula unmöglich gemacht, für Luzia zu sorgen. Schweren Herzens vertrauen sie Luzia Pflegeeltern an. Diese kümmern sich gut um Luzia, zur Freude ihrer Eltern. Doch bald erweist es sich als schwierig für Peter und Paula, ihre Tochter zu sehen. Die Pflegeeltern […]

Weiterlesen

Wir bestimmen, Sie bezahlen!

Martin Huber ist beruflich selbständig. Er arbeitet viel, und wenn er zwar nicht reich wird dabei, so kann er mit seinem Einkommen, je nach Geschäftsverlauf, eine gute Existenz aufbauen. Doch im Unterhaltsrecht erlebt er, wie Selbständige behandelt werden: Er wird von vorneherein als Hinterzieher und Vertuscher betrachtet. So weit wäre es nie gekommen, hätte die […]

Weiterlesen

Viele mühselige Jahre, die sich lohnten!

Samuel Papst hat eine schwere Zeit hinter sich: Jahrelang hat er seinen Sohn Michael nur in einer Besuchsbegleitung gesehen. In der gesamten Zeit war er in Kontakt mit dem Männerservice, der ihn ermutigt hat, denn, wie ein hervorragender Kinderpsychologe dem Männerservice eindrücklich vermittelt hat, war er sich stets sicher: Zwischen jedem Elternteil und einem Kind […]

Weiterlesen

Scheidung: Wenn der Aggressivere gewinnt

Viktor ist seit 10 Jahren geschieden. Damals geschah die Scheidung in überraschendem Tempo, als ob schon alles geplant gewesen wäre. Schließlich findet er seine Kinder in Kärnten wieder, weit weg von ihrem bisherigen Wohnort. Daraufhin hat er über viele Jahre den Kontakt zu seinen Kindern, trotz der vielen Kosten und Mühen durch die große Entfernung […]

Weiterlesen

Ein Mann darf nicht Vater sein.

Der Franzose Bernard Atlas ist verzweifelt. Er hatte mit Maria eine kurze Beziehung, und nun ist er sicher: Ihr Kind, Sebastian, ist sein Sohn. Doch Maria will nicht, dass Bernard als Vater anerkannt wird. Den Grund versteht er nicht. Bernard lebt nun wieder in Paris, doch die Entfernung kann nicht so groß sein, dass ihm […]

Weiterlesen