Thema - Scheidungskonflikt

Immer schön fröhlich bleiben!

Als Winfried Koch* aus seinem fürchterlichen Unfall erwacht, stellt er langsam und quälend fest, was er verloren hat: Zuerst seine Gehfähigkeit, und bald daraufhin seine Ehe. Lesen Sie, wie diesem Mann der Kampf gegen seine Behinderung sogar noch zum Vorwurf gemacht wird.

Weiterlesen

Reihenweise bittere, rote Pillen

Als er die Rote Pille schluckt, erwacht er in einer hässlichen Realität. Darin soll er immer gelebt haben, ohne es zu wissen? Dieser Report ist keine Kurzfassung von «Matrix», sondern jene eines noch böseren Erwachens: Jenes von Männern wie Fritz Weiss* im täglichen Unrecht Österreichs.

Weiterlesen

Volles Programm

Wer mit Trennungen und Scheidungen zu tun hat, weiß, was «Volles Programm» bedeutet. Lesen Sie, was Menschen wie Stefan Dandler* angetan werden darf, unter tatkräftiger Unterstützung der Republik Österreich, begonnen von übelsten Vorwürfen bis hin zur finanziellen Ausschlachtung.

Weiterlesen

Deine Krankheit, Dein Problem!

Als Gerhard Huber sehr ernst erkrankt, erkennt er, wer seine Frau Angelika wirklich ist – zu spät. Warum soll er gezwungen werden, für diese Frau noch dazu ein Leben lang Unterhalt zu leisten? Lesen Sie, wie ungerecht Österreich Rechte und Pflichten in einer Ehe verteilt.

Weiterlesen

Die doppelte Kathrin

Zu allem Überdruss könnte Walter Gindler* sogar noch eine Klage wegen Bigamie erhalten. Denn er war im Grunde mit zwei Frauen verheiratet. Der Kathrin*, die ihn damals gebraucht hat, und die daher liebevoll und freundlich gewesen ist, und mit der anderen Kathrin, die ihn aus dem Haus bugsiert und ihn eiskalt benutzt hat. Lesen Sie, wir schon wieder ein Mann hereinfällt, wovor wir eindringlich warnen.

Weiterlesen

Die gefährliche Verzeihung

Es ist fünf Minuten nach zwölf, und jetzt erst ruft Dieter an! Lesen Sie, wie sich Dieter über den Tisch ziehen lassen hat, und was er wissen hätte sollen, um dieses Unrecht zu vermeiden.

Weiterlesen

Der gefährlichste Anwalt ist Dein eigener!

Ronnie Wang* steht vor einer Scheidung und somit vor einer für viele Männer existenzgefährlichen Situation. Jetzt braucht er einen Anwalt, doch nicht denjenigen, der ihn augenblicklich vertritt. Lesen Sie hier, warum der gefährlichste Gegner im Familienrecht weder Richter noch gegnerischer Anwalt sind, sondern genau derjenige, dem sie vertrauen: Der eigene Anwalt, wenn er schlecht ist.

Weiterlesen

Der nächste Versuch kommt bestimmt.

Dieses mal ist Edgar Eggerer* davongekommen: Die Wegweisung aus seinem eigenen Haus, welche seine Frau Dunja von der Polizei gefordert hatte, ist ihm erspart geblieben. Lesen Sie, wovor ein Mann heutzutage immer öfter bangen muss.

Weiterlesen

Wenn ich will, gehst Du mit der Unterhose hinaus!

Martin* wurde einfach durch Tim* ausgetauscht: Nein, Tim ist kein Alien und dies ist kein Film! Wir leben im realen Österreich. In diesem Land kann Martin fleißig für seine Familie arbeiten und ihr sogar noch ein neues Haus bauen. Als er die letzten Platten legt, braucht Sandra* ihn nicht mehr. Jetzt wirft sie ihn hinaus, und Tim zieht ein, mehr noch: Nun sitzt Tim exakt auf dem Platz, auf dem Martin bisher gearbeitet hat. Österreichs Scheidungsrealität ist schlechter als jeder letztklassige Film, wie Sie hier lesen können.

Weiterlesen

Ein Mann, ein Wort

Dem Mann die Schulden, der Frau das Haus: Das bedeutet „Vermögensaufteilung“ auf Österreichisch. Lesen Sie am Beispiel von Andreas Keller, wie er seit sechs Jahren die Schulden für ein Haus bezahlt, das seine Exfrau kostenlos bewohnt, während sie zusätzlich Unterhalt von ihm bekommt.

Weiterlesen