Thema - Falschbeschuldigung

Zum Schluss schweigst Du doch

Peter Heimböck* war ein liebevoller, begeisterter Vater für seine Tochter, von ihrer Geburt an – bis zu dem Tag, an dem er die ausgeräumte Wohnung vorfand. Die Liebe hat er bewahrt, doch die Begeisterung ist Schock, Ernüchterung und tiefer Enttäuschung gewichen. Lesen Sie von verschlossenen Türen und eigens für ihn bestellter Polizeigewalt, Willkür und einem schließlich doch tapfer erkämpften Kontaktrecht, lesen Sie jedoch ebenfalls, warum Peter zuletzt doch über all das Unrecht schweigen wird.

Weiterlesen

Jetzt reicht es der Frau Nachbarin!

Eine Nachbarschaftsbeschwerde besonderer Art trifft beim Männerservice ein: Bianca* kann nicht mehr zusehen, wie Juliane* sich aufführt: Erst geht sie ungehemmt fremd, lässt sich schwängern, klaut die Sparbücher und lässt ihren viel zu gutmütigen Mann Clemens* dann noch wegweisen. Bianca steht für die stetig steigende Zahl an Frauen, denen die Ungerechtigkeit reicht. Lesen Sie hier, warum.

Weiterlesen

Wegen Krankheit geschlossen!

Wie sehr hat sich Silvia über ihr Enkerl gefreut! Doch nun merkt sie, wie so viele Großmütter in Österreich, was es bedeuten kann, „nur“ die väterliche Großmutter zu sein. Wenn die Mutter des Enkelkinds das Kind als Besitz statt als eigenen Menschen mit Recht auf Kontakt zur väterlichen Familie behandelt, leidet nicht nur der Vater. Silvia weiß jetzt umso mehr, wie wichtig die Rechte von Vätern letztlich für alle Menschen in Österreich sind.

Weiterlesen

Heute: Missbrauchstage im Männerservice!

Heute hätte ich meinen können, die häufig ganz besonders miesen, falschen Vorwürfe an Väter, ihre eigenen Kinder missbraucht zu haben, seien im Ausverkauf: So viele Missbrauchsfälle an einem Tag hatten wir noch nie. Geradezu inflationär entwickelt sich die Häufung der Menschen, von denen wir sicher sind: Sie werden falsch beschuldigt, nur damit sie ihre Kinder nicht sehen können. Lesen Sie die Geschichten und warum wir überzeugt sind, dass hier wieder einmal ganz besonders schmutzige Tricks verübt und durch unser Rechtssystem sogar unterstützt werden.

Weiterlesen

Eine Jugendamtbedienstete hetzt ihre Kinder auf

Wolfgang Schaaf* hatte sozusagen ständig das Jugendamt im Haus: Seine damalige Frau Katharina arbeitet nämlich dort. Als die Ehe zerbricht, nutzt Katharina* eiskalt alles, was sie in ihrer Arbeit erlebt und gelernt hat. Sie entfremdet die Kinder, hetzt sie auf und presst den letzten Cent aus Wolfgang heraus, auch heute noch, über die erwachsenen Kinder.

Weiterlesen

Unerträglicher Missbrauchsvorwurf: Sollen wir das Kind gehen lassen?

Birgit* sieht fassungslos mit an, wie ihr Bruder Heinrich* des Missbrauchs an seiner vierjährigen Tochter beschuldigt wird. Angst und tiefe Sorge begleitet sie und ihre Familie daher seit über einem Jahr. Lesen Sie, wie ein Experte beweist, dass Heinrichs Tochter Lena* trotz der üblen Vorwürfe eine gänzlich angstfreie und innige Beziehung haben, und lesen Sie, wie trotzdem Ämter und Gerichte der Mutter glauben: Dass es Lena besser gehen soll, wenn sie den Vater nicht sieht.

Weiterlesen

Wegweisung bizarr: Haus leer, Eigentümer obdachlos!

Wir haben bereits über Rolf Gerst berichtet: Ein Video beweist, dass ihn seine Noch-Frau attackierte, die schon gar nicht mehr in seinem Haus lebte und nur zum Ausräumen gekommen war. Er ließ die Polizei rufen, daraufhin wies sie plötzlich Aufschürfungen vor, von denen Rolf schwört, dass sie sich diese selbst auf die Schnelle beigebracht habe. […]

Weiterlesen

Überschütten wir ihn doch mit Strafanzeigen!

Schmutzige Scheidungen und Familienrechtsverfahren sind Alltag in Österreich. Sie wissen das nicht? Kein Wunder! Familienrechtsverfahren geschehen unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Angeblich geschieht dies „zum Schutz der Betroffenen.“ Danke aber auch, meinen viele Männer und Väter dazu! Denn gerade, weil niemand beobachten darf, was im Familienrecht für unfassbare Unmenschlichkeiten vor sich gehen, eskaliert so manche Scheidung […]

Weiterlesen

Mit der hochschwangeren Tochter weggewiesen

Trotz aller Sorgen: Rolf Gerst und seine Tochter Stefanie freuen sich auf das Baby! In einem Monat ist es soweit. Doch statt in Rolfs großem Einfamilienhaus sitzt er mit seiner hochschwangeren Tochter jetzt notdürftig in einem Wohnwagen im Garten eines Freundes und hofft, dass es nicht mehr so kalt wird wie letzte Woche. Für mindestens […]

Weiterlesen

Keine Gewalt – trotzdem Wegweisung!

Wir kennen unzählige Männer, welche glauben, ihnen geschieht nicht, was anderen täglich widerfährt: Eine Trennung und die daraus entstehenden Ungerechtigkeiten. Auch Jodok hätte sich in seinen schlimmsten Träumen nicht ausmalen können, dass er kurz vor seiner Rente so eine fürchterliche Scheidung erlebt. Sollte die Ehe scheitern, dachte er, so werden wohl die Justiz und die […]

Weiterlesen