Reports

Deine Notlage ist rechtlich in Ordnung!

Oft hilft der Männerservice still und unbemerkt im Hintergrund, so auch Martin Berghofer*. Wir freuen uns über die letztlich doch noch gütliche Einigung, ohne Gerichtsverfahren. Und doch kennen wir zu Genüge, wie schnell das Einvernehmen kippen kann. Unsere Tipps sind für Martin Berghofer ein wichtiges Fangnetz, falls alle Stricke reissen sollten.

Weiterlesen

Vier gegen Einen

Ist das eine Gerichtsverhandlung oder ein Tribunal? Vor Willi stehen vier unersättliche, die unisono mehr Geld fordern. Lesen Sie von einem hochnotpeinlichen Verhör, einem Verfahren, das jeden Inquisitor stolz werden lassen hätte.

Weiterlesen

Soll ich mich denn scheiden lassen, um Rechte zu haben?

Margit will sich keinesfalls scheiden lassen. Daher ist sie die Dumme in Österreich. Lesen Sie, wie eine Frau in diesem Land gemeinsam mit ihrem Mann im Stich gelassen wird, wenn sie den sträflichsten Fehler begeht: Liebevoll und loyal zu ihrem Mann zu stehen.

Weiterlesen

Rache ist teuer

Für einmal geht der Schuss nach hinten los. Christiane* will Rache am Vater ihres Kindes üben, und fast hätte ihr Österreichs Familienrecht geholfen. Der Männerservice zeigt in diesem Fall mit Vergnügen auf, wie Rache nicht süß, sondern teuer werden kann.

Weiterlesen

Ein Kind zahlt dem anderen Unterhalt

In Österreichs Unterhaltsrecht sind alle, die mit dem Vater unter einem Dach leben, benachteiligt. Wer sich vom Vater trennt, wird bessergestellt. Am Beispiel von Peter Fischers Familie bekommt die Betrachtung Wahrheitsgehalt: Im Grund zahlt sogar ein Kind an seine Geschwister Unterhalt.

Weiterlesen

Volles Programm

Wer mit Trennungen und Scheidungen zu tun hat, weiß, was «Volles Programm» bedeutet. Lesen Sie, was Menschen wie Stefan Dandler* angetan werden darf, unter tatkräftiger Unterstützung der Republik Österreich, begonnen von übelsten Vorwürfen bis hin zur finanziellen Ausschlachtung.

Weiterlesen

Er will die Kinder ja nicht sehen!

Markus Scherrer* war zu geduldig. Jetzt ist es schon fast zu spät. Seinem Sohn Yannick* wurde Angst vor dem Vater gemacht, er wurde entfremdet und aufgehetzt. Dabei ist das Kind doch erst fünf Jahre alt! Lesen Sie, wozu Mütter wie Denise* fähig sind und wie Österreich ihnen dabei hilft.

Weiterlesen

Die eifrige Polizistin

Stellen Sie sich vor, ein Lehrer gibt Ihnen ein «Nicht Genügend» für einen Test, den Sie nicht geschrieben haben, Ihr Chef entlässt Sie für einen Fehler, den der Kollege begangen hat und Sie bekommen einen Strafzettel, weil das Auto neben Ihrem falsch parkt. Undenkbar? Ja, zum Glück, denn Sie sind nicht mit Österreichs Gewaltschutz konfrontiert. Lesen Sie, wie Günther die Konsequenzen tragen soll, weil seine Frau eine Straftat begeht.

Weiterlesen

Die abgestrittenen Geschenke

Wenn Sie unterhaltspflichtig sind und, wie Alfons Purin*, eine Frau wie Bettina* als Mutter Ihrer Kinder haben, geben Sie gut acht! Sie könnte Ihnen rückwirkend Unterhalt abknöpfen, selbst, wenn Sie in dieser Zeit die Kinder zusätzlich versorgt haben. Lesen Sie, warum es ratsam ist, für jede Ausgabe Belege aufzubewahren.

Weiterlesen

Deine Krankheit, Dein Problem!

Als Gerhard Huber sehr ernst erkrankt, erkennt er, wer seine Frau Angelika wirklich ist – zu spät. Warum soll er gezwungen werden, für diese Frau noch dazu ein Leben lang Unterhalt zu leisten? Lesen Sie, wie ungerecht Österreich Rechte und Pflichten in einer Ehe verteilt.

Weiterlesen